Deutsch-Französisches Fotoprojekt

Vergangene Woche fand im Rahmen des deutsch-französischen Projekts Kultiversität eine Begegung von Jugendlichen aus Clichy-sous-Bois und Senftenberg statt. Das Projekt soll den Jugendlichen die Möglichkeit geben, im Rahmen von Fotoworkshops Interkulturalität bzw. interkulturelle Begegnungen im Spannungsfeld zwischen Metropole und Umland aufzuspüren und zu dokumentieren.

Die Teilnehmenden verbrachten gemeinsam eine Woche in Berlin und Brandenburg und dokumentieren fotografisch, wie sich Interkulturalität in der Stadt zeigt, wie die Begegnung mit anderen Kulturen gelingen kann und wodurch die eigene Identität eigentlich geprägt wird. Dabei erhalten sie professionelle Unterstützung von einem Fotografen. Abgerundet wird das Programm durch einen Besuch der Schule in Senftenberg, wo am letzten Tag des Austausches eine Ausstellung der gemeinsamen Werke stattfindet.

Das vom DFJW und vom brandenburgischen Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz finanzierte Projekt wurde möglich gemacht durch eine Zusammenarbeit von FaZIT und Clever e.V.

Wir bedanken uns bei allen Förderern und Beteiligten und hoffen, dass wir auch künftig entsprechende Begegnungen ermöglichen können.