Geflüchtete stellen sich auf dem Weihnachtsmarkt vor


Am zweiten Adventswochenende fand am Erich-Weinert-Platz der
alljährliche Bad Saarower Weihnachtsmarkt statt. Dank der Unterstützung
der Veranstalter und der Schule konnten die Bewohnerinnen und Bewohner
der Gemeinschaftsunterkunft Bad Saarow sich im Rahmen des Projekts „GU
trifft Gemeinde“ ebenfalls am Weihnachtsmarkt beteiligen. Im Vorfeld
wurden Fröbelsterne und Baumschmuck aus Salzteig von den Bewohnerinnen
und Kindern in der Gemeinschaftsunterkunft hergestellt, die auf dem
Weihnachtsmarkt gegen eine selbstgewählte Spende erstanden werden
konnten. Das gesammelte Geld wird im kommenden Jahr für neue
Begegnungsveranstaltungen eingesetzt. Viele Personen haben sich zu dem
Leben und dem Projekt erkundigt und einige haben ihr langfristiges
Interesse an dem Thema bekundet.