Merkel und Macron zum Anfassen

Im Rahmen des 19. Deutsch-Französischen Ministerrats hatten Jugendliche des Austauschprojekts Kultiversität die Gelegenheit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am 13. Juli 2017 im Jugendzentrum Espace Paris Jeunes Nathalie Sarraute zu treffen.

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) lud hierzu ca. 50 Jugendliche aus verschiedenen Austauschprojekten in Deutschland und Frankreich im Rahmen eines Workshops ein. Höhepunkt des Treffens war die Gesprächs- und Fragerunde mit den beiden Regierungschefs zu aktuellen Themen wie internationale Mobilität, Ausbildung und Spracherwerb für junge Menschen in den jeweiligen Ländern und Europa.

Sabrina (17) aus Clichy-sous-Bois, eine französische Teilnehmerin des Austauschprojekts Kultiversität, nutzte die Gelegenheit und stellte Merkel und Macron die Frage, die sie am Vortag mit ihrer Arbeitsgruppe ausgearbeitet hatte: "Wie kann man Flüchtlinge dabei unterstützen, die Sprache in ihrem Aufnahmeland zu lernen?".

Trotz der exklusiven Gesprächsrunde, fand Sabrina das Treffen mit den deutschen Teilnehmern am aufregendsten. Durch das Erlernen einer Fremdsprache und durch den besonderen Austausch entwickele sich ein besseres gegenseitiges Verständnis.

Den vollständigen Erfahrungsbericht von Sabrina und anderen Teilnehmenden können Sie hier lesen.

Foto: Boris Bocheinski