Themenkatalog 2019

Das Angebot an Workshops für ehrenamtlich in der Geflüchtetenhilfe engagierte Bürgerinnen und Bürger wird ständig erweitert und angepasst. Nun steht das Programm für das kommende Jahr fest. Dafür sind vor allem Fragen danach, wie man den psychischen Belastungen des Ehrenamts besser begegnen kann noch stärker in den Fokus gerückt.

Neben den bewährten Angeboten zur Selbstfürsorge gibt es die Möglichkeit für Initiativen und Gruppen von Engagierten sich auch regelmäßig in von erfahrenen Supervisorinnen moderierten Runden zu teffen, und sich über die Probleme und Herausforderungen der ehrenamtlichen Tätigkeit auszutauschen. Außerdem gibt es ein ganz neues Modul zum Thema "Umgang mit Trauer und Verlust", das den Engagierten helfen soll, ein besseres Verständnis für die Trauer von Geflüchteten zu erhalten, Hilfmöglichkeiten zu erkennen und auch Gefühlen der eigenen Überforderung entgegenzuwirken.

Neu ist weiterhin ein Modul zum Thema "Sprachbarrieren überwinden", in dessen Rahmen Ehrenamtlichen Tipps und Tricks an die Hand gegeben werden, um auch mit einfachen Mitteln über Sprachbarrieren hinweg zu kommunizieren. Weiterhin werden im Rahmen des Workshops umfassende Informationen zu der Notwendigkeit und den Möglichkeiten qualifizierter Sprachmittlung vermittelt.

Die Workshops können auf Anfrage bei Ihnen vor Ort überall in Brandenburg stattfinden. Falls Sie Interesse oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Nils Baschab.

Nils Baschab
E-Mail: ehrenamt(at)fazit-brb.de
Telefon: 0331 9676 253
Mobil: 0177 8416 603