Mein Vorbild, dein Vorbild

Integration ist in den letzten Jahren zum allgegenwärtigen Schlagwort der Politik geworden. Oft bieten die oberflächlichen Debatten jedoch Anlass zu Missverständnissen. Zum einen wird selten genau dargelegt, was es mit „Integration“ auf sich hat bzw. wie erfolgreiche Integration aussehen kann und soll. Zum anderen scheint sich diese Forderung der Politik nicht ohne weiteres in der Bevölkerung umsetzen zu lassen. Vielerorts fühlen sich Menschen mit Migrationshintergrund daher immer noch ausgegrenzt und unerwünscht, was sich wiederum auf ihre eigene Motivation, sich einzugliedern, negativ auswirkt. In einer Gesellschaft die mehr und mehr durch Einwanderung geprägt wird, ist es für das Zusammenleben wichtig, die Leistungen von Migrantinnen und Migranten wahrzunehmen und wertzuschätzen.

Das im Land Brandenburg durchgeführte Projekt „Mein Vorbild, Dein Vorbild“ soll daher Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund die Möglichkeit geben, sich im Rahmen von geleiteten Gruppen über Fragen der Integration und den Alltag von Zugewanderten zu informieren und auszutauschen und Beispiele gelungener Integration näher zu betrachten. Die in den Jugendgruppen bearbeiteten Themen sollen anhand einer kurzen Videoproduktion im Internet einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Hierfür werden die Jugendlichen von Medien- und Theaterpädagogen unterstützt und in die entsprechenden technischen Prozesse eingewiesen. Dabei strebt das Projekt zwei Hauptziele an: Einerseits sollen die sozialen Kompetenzen und das Selbstwertgefühl der Jugendlichen gestärkt werden. Andererseits zielt es darauf ab, die Öffentlichkeit über die Lebensrealität von Zugewanderten im Land Brandenburg zu informieren und so deren  Wahrnehmung nachhaltig zu verbessern.

MVDV Newsletter Januar 2015.pdf (755,4 kB)

MVDV Newsletter September 2014 (773,4 kB)

MVDV Newsletter Juli 2014 (467,0 kB)

MVDV Newsletter Juni 2014 (666,9 kB)

MVDV Newsletter April 2014 (448,1 kB)