Umgang mit Sucht, Alkohol und anderen Drogen im Migrationskontext

Die Fortbildung dient dazu, neue Perspektiven und Handlungskonzepte für den Praxisalltag in Bezug auf das Thema Sucht zu erarbeiten. Im ersten Teil erfolgt eine Einführung in Grundbegriffe der Drogen- und Suchtforschung. Im weiteren Verlauf wird das empirische Wissen des Referenten über den Umgang von MigrantInnen mit Alkohol und anderen Drogen dargestellt. Auch in diesem Themenfeld bieten wir Basis und Aufbaufortbildungen an.