Kosten

Kosten für Dolmetschdienste

Die Gemeindedolmetschenden sind bei uns ehrenamtlich mit Aufwandsentschädigung tätig. Der Gemeindedolmetschdienst Brandenburg rechnet die Einsätze seiner Gemeindedolmetschenden mit den Auftraggebern direkt ab.

Im Regelfall erhalten die Gemeindedolmetschenden pro Stunde 18,00 €. Für die erste angefangene Stunde wird der komplette Betrag, anschließend im Halbstundentakt abgerechnet. Zusätzlich erhalten die Gemeindedolmetschenden eine Fahrtkostenpauschale sowie gegebenenfalls eine Fahrzeitentschädigungspauschale, die sich nach dem Wohnort der/des Gemeindedolmetschenden sowie der Distanz (km) zum Einsatzort bemessen.

Beispiele: Für Gemeindedolmetschende, die in der Landeshauptstadt Potsdam wohnen und Einsätze im Stadtgebiet Potsdam (ABC) wahrnehmen, wird pro Einsatztag eine Fahrtkostenpauschale von 6,00 € berechnet. Für Einsätze außerhalb Potsdams (ABC) wird je nach Distanz (km) eine Fahrtkostenpauschale bis max. 32,00 € sowie gegebenenfalls eine Fahrzeitentschädigungspauschale bis max. 15,00 € berechnet. Für Gemeindedolmetschende, die in Potsdam wohnen und Einsätze im Stadtgebiet Berlin (ABC) wahrnehmen, wird pro Einsatztag eine Fahrtkostenpauschale von 8,00 € und je nach Distanz (km) gegebenenfalls eine Fahrzeitentschädigungspauschale von max. 7,00 € berechnet.

Die Tabelle zu den genauen Pauschalen nach Distanz (km) finden Sie hier:

Potsdam, Landkreis Potsdam-Mittelmark und Berlin

Cottbus und Landkreis Spree-Neiße

Kosten für Übersetzungen

Für Übersetzungen in alle Sprachen erhalten die Gemeindedolmetschenden 1,30 € pro Normzeile. Die Berechnung erfolgt anhand des zu übersetzenden Textes.